illu_skizze
parallaxschatten
 

Über meine Farbwelten

„Farbe ist das Leben, denn eine Welt ohne Farben erscheint wie tot. … Das Wesen der Farbe ist ein traumhaftes Klingen, ein Musik gewordenes Licht.“ Dieses Zitat des Farbtheoretikers und Bauhauskünstler Johannes Itten passt wunderbar zu meiner farbintensiven und ausdrucksstarken Malerei. Denn meine Werke führen vor Augen, wie stark die Farbe in der Natur vertreten ist.

illu_einblicke2

Farben gehören für uns Menschen zu den immer wieder faszinierenden Erscheinungen. Sie sind eng mit unserer Gefühlswelt verbunden, sind ein Ausdruck von Lebensfreude und persönlichem Stil. Farben gehören wie Gefühle zu den persönlichsten Dingen und zu den unmittelbarsten Erfahrungen. „Farben sind das Lächeln der Natur“, sagte einmal der englische Dichter James Henry Hunt.

illu_einblicke3

Die Natur in ihrer ganzen Vollkommenheit ist ein großartiger Lehrmeister – das ist der zentrale Gedanke meiner Kunst. Wie viel man als Mensch (und als Künstler!) daraus lernen kann, möchte ich dem Betrachter in meinen Darstellungen gerne nahe bringen.

Von Motiven und Techniken

Ich male Zeichen, Fabeltiere und Chiffren, organische Strukturen und stilisierte Wesen und experimentiere dabei mit verschiedenen Techniken. Meine Bilder, die aus Acryl, Öl und Sand auf Holz, Leinwand oder Nessel oft regelrecht dreidimensional gebaut sind, tragen stets geheimnisvolle, vielfach auch mythologische Namen.

illu_einblicke_r1 illu_einblicke_r2

Während meine Aquarelle sich durch die typische Transparenz dieser Technik auszeichnen, besitzen andere Arbeiten reliefartige Strukturen, die bei näherer Betrachtung an verwittertes Mauerwerk erinnern. Diese Reliefs entstehen durch Einritzen der Motive in eine Kunststoffmasse, die ich zuvor auf die Leinwand aufgetragen habe.

illu_einblicke_r3 illu_einblicke_r4
 
ImpressumImpressum Hyazinth bei Facebook